Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung.

close





Ostern im Lungau

Frohe Ostern im Romantik Hotel Wastlwirt, dem Gasthaus mit Tradition.

Hier im UNESCO Biosphärenpark Lungau wird Brauchtum und Tradition noch groß geschrieben. Besonders fällt dies zu Ostern im Lungau auf. Ratscherbuam, Antlasseier, Osterfeuer und das Gonnesrennen. Dies sind alles typisch Lungauer Bräuche die es für Sie zu entdecken gibt. Aber auch die Pisten sind noch in bestem Zustand und laden zum Sonnenskilauf zu Ostern ein!


Osterfeuer

Im Lungau gibt es zwei Arten von Osterfeuer. Einmal die mehr oder weniger großen „Funken“ aus allerlei Holzresten, Gestrüpp, die typisch für den Unterlungau sind. Und dann die gezimmerten Osterfeuer, die bis zu 10 Meter hoch sein können. Mit viel Aufwand und Mühe und vor allem Sorgfalt entstehen diese imposanten Feuergerüste. Und während der Karwoche können wir ihre Entstehung Tag täglich mitverfolgen. Aber nicht nur das. Bis die Feuer dann feierlich vor vielen Zuschauern am Ostersamstag mit dem geweihten Feuer der Feuerweihe entzündet werden, gibt es noch so allerhand andere Bräuche, die selbstverständlich in den Lungauer Alltag integriert sind.

Ratscherbuam

Am Karfreitag in aller Frühe schrecken die Einwohner aus den süßen Träumen hoch, weil direkt auf dem Hof vor dem Zimmerfenster, Kinder ganz unüberhörbar mit lautem Ratschengeklappere verkünden, dass es 6 Uhr morgens ist. So ziehen die Ratscherbuam von Donnerstag bis Samstag durch den Ort, wo Sie auch am Samstag während dem Frühstück bei uns im Hotel Halt machen und Ihre selbstgemachten laut klimpernden Holzboxen vorführen. Sie ersetzen dadurch die Kirchenglocken, die am Gründonnerstag nach Rom gereist sind und erst wieder am Ostersamstag zurückkehren.

Gonis-Rennen

Am Ostermontag findet das Gonisrennen in Wölting statt. Den Wöltingern ist es zu verdanken, dass dieses alte Gesellschaftsspiel nicht in Vergessenheit geraten ist. Früher war es die Gelegenheit für junge Leute sich kennen zu lernen. Auch heute stellen sich Männer wie Frauen im freien Gelände paarweise auf, wobei an der Spitze des Zuges eine Person als „Gonis“ (Ganter) laut ruft: „Gonis, Gonis, gigerigo, das hintere Paarl is hevie to (nach vorne getan)!“
Dann läuft das hinterste Paar los und versucht rechts und links am Zug vorbeizukommen, um sich wieder zu vereinen. Der Gonis versucht das zu verhindern. Schaffen sie es trotzdem, dann stellen sie sich vorne an. Hat der Gonis einen von ihnen gefangen, dann darf er sich an dessen Stelle in die Reihe stellen und der Gefangene ist jetzt Gonis. Und weiter geht es. Da kommt man selbst beim Zuschauen außer Puste.

Ostersonntags-Frühstück

Am Ostersonntag werden die traditionellen Gaben auch beim Wastlwirt-Frühstück serviert. Die von den heimischen Bauern selbst gerührte aufwändig geformte Osterbutter mit zierenden Christusbildern und in Form eines Osterlämmchens, welche zuvor in der Kirche geweiht wurde und natürlich dem Osterpinzen, welcher gleich als Bett für das gefärbte Ei fungiert, welches man für das lustige Familien-Eier-Dutschen benötigt.

Zurück