Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung.

close





3. PVÖ Golf-Turnier

Großen Sportsgeist bewiesen die Golferinnen und Golfer, die sich trotz des nicht gerade idealen Wetters die Freude am Spiel nicht verderben ließen.

Unsere Golfanlage im salzburgerischen Lungau mit dem traumhaften Berg-Panorama gehört sicher zu den schönsten Golfplätzen Österreichs. Kein Wunder als, dass die Nachfrage nach dem 3. Golfturnier des Pensionistenverbandes Österreich besonders groß war. Zahlreiche interessierte GolferInnen hatten sich angemeldet und gingen mit viel Sportsgeist an den Start. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit - ab dem 4. Flight begann es stärker zu regnen, sodass mit dem Einverständnis der TeilnehmerInnen für die Endwertung nur neun, statt der geplanten 18 Löcher herangezogen wurden.

Es wäre keine PVÖ-Veranstaltung, wenn es nicht auch einige besondere "Schmankerln" für die Teilnehmer gäbe. So bekamen alle GolferInnen auch in diesem Jahr ein "Startgeschenk" des PVÖ und auf halber Streche erwartetete die SportlerInnen eine großartige "Halfway-Verpflegungsstation" gesposert von uns in unserer Wastlalm, dem Romantikchalet direkt am Abschlag 10. Romantikstimmung kam am offenen Kamin und bei einer Golferjause in der gemütlichen Landhausstube auf. Da wundert es kaum, dass die Stimmung trotz Regen einfach gut war!

Alle PVÖ-SportlerInnen, die das PVÖ-Angebot in Kooperation mit unserem Wastlwirt*** Romantik Hotel & Restaurant angenommen hatten, waren von diesem Arrangement begeistert. Die Gäste lobten unsere "Unterkunft, mit wunderschönen Zimmern, freundlichem Personal und eine ausgezeichnete Küche, die durch das Golfen verbrannten Kalorien leider allzu rasch wieder auf die Hüften wandern ließ".

Weitere Fotos auf der Facebookseite des PVÖ

Turnier Netto-Wertung:

Gruppe A:
1. Premm Karl
2. Löscher Herbert
3. Ruetz Walter

Gruppe B:
1. Pendl Brunhild
2. Höllbacher Wolfgang
3. Sommer Ruzica

Zurück